Neues von teamact

Wir stellen uns vor!

Melanie Conrad

Liebe Kund*innen, liebe teamact-Freund*innen,

ich möchte Ihnen heute das teamact-Team vorstellen.

Unsere Wirksamkeit basiert auf dem guten Zusammenspiel zwischen
Projektmanagement und Trainer*innen, denn:

„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“ – Aristoteles –

In den nächsten Blogartikeln werden Sie uns (und unsere Haltung) noch besser kennenlernen.

Herzliche Grüße

Melanie Conrad

Interviews mit dem Team

Melanie Conrad

Was war dein Berufswunsch als Kind und was nimmst du davon mit in deine berufliche Rolle?

  • „Ich wollte Pfarrerin werden – in meinem Heimatort in Mittelhessen.“ 
  • „Mitgenommen habe ich davon, dass ich mich für die Menschen, mit denen ich arbeite und für die Projekte, die ich leite, verantwortlich fühle.“

Was ist deine Superkraft?

  • „Ich erfasse schnell die tatsächlichen Themen und habe eine vielfältige Methodenkompetenz für den Weg von der Analyse bis zum Konzept.“
  • „Wertschätzung und Motivation – auch in Krisenzeiten“

Aus welchem Grund brennst du wie am ersten Tag für teamact?

  • „Ich habe das große Glück, gemeinsam mit meinem Team in/für Organisationen wirkungsvoll sein zu dürfen – und das basierend auf den Werten, die mich geprägt haben (Familie, Freunde, frühere Arbeitgeber*innen, Kolleg*innen, Kund*innen).“
  • Was wir tun (Organisationsentwicklung) ist sinnstiftend. Wie wir agieren, macht den Unterschied – das motiviert mich jeden Tag aufs Neue!“

Julia Hauk

Was war dein Berufswunsch als Kind und was nimmst du davon mit in deine berufliche Rolle?

  • „Ich wollte gerne wie Ronja Räubertochter oder Momo werden.“
  • „Von Momo habe ich das Sein mit der Stille und das Zuhören können übernommen.“
  • „Von Ronja Räubertochter habe ich das Wilde, das aus dem Rahmen geht und zugleich Brücken bauen kann, übernommen.“

Was ist deine Superkraft?

  • „Mich auf Herzensebene miteinander zu verbinden und aus dieser Mitte heraus zu hören, zu sehen, zu sprechen und zu handeln.“

Aus welchem Grund bist du gerne ein Teil von teamact?

  • „Wir machen nicht 08/15.“
  • „Es gibt ein wertschätzendes Miteinander und Untereinander.“
  • „Ich schätze die Hilfsbereitschaft und die positive Energie.“

Marianne Hoehl 

Was war dein Berufswunsch als Kind und was nimmst du davon mit in deine berufliche Rolle?

  • „Ich wollte Ärztin werden – Menschen helfen, Kraft geben und ermutigen.“ 
  • „Genau das habe ich in meine Arbeit übernommen.“

Was ist deine Superkraft?

  • „gelebte Achtsamkeit und Lebensfreude“

Aus welchem Grund bist du gerne ein Teil von teamact?

  • „Ich bin gefühlt von der ‚1. Stunde‘ an ein Teil von teamact. Ich schätze insbesondere die Verbundenheit und den wertschätzenden Umgang aller Kolleg*innen miteinander.“

Jessica Lindenau 

Was war dein Berufswunsch als Kind und was nimmst du davon mit in deine berufliche Rolle?

  • „Ich wollte Lehrerin werden.“
  • „Ich habe den Anspruch, alle Unterlagen möglichst perfekt anzufertigen/aufzuarbeiten.

Was ist deine Superkraft?

  • „Hilfsbereitschaft und gute Laune“

Aus welchem Grund bist du gerne ein Teil von teamact?

  • „Wir sind eine Familie.“ 
  • „Mir macht es Spaß, Teil des Teams zu sein und dass jede(r) wertgeschätzt wird.“
  • „Ich mag mein Aufgabengebiet.“

Barbara Müller 

Was war dein Berufswunsch als Kind und was nimmst du davon mit in deine berufliche Rolle?

  • „Ich wollte Primaballerina werden.“ 
  • „Davon habe ich die Verlässlichkeit, Spannung und Leichtigkeit übernommen.“ 

Was ist deine Superkraft?

  • „Ich bin da, wenn man mich braucht.“ 
  • „Ich liebe es, Konzepte zu entwickeln und zeitgleich flexibel zu sein.“

Aus welchem Grund bist du gerne ein Teil von teamact?

  • „Wir agieren mit viel Expertise und Leidenschaft.“
  • „Wir ziehen an einem Strang und geben unser Bestes!
  • „Wir stellen die Menschen, für die wir arbeiten, in den Vordergrund.“ 

Daniel Schmitt

Was war dein Berufswunsch als Kind und was nimmst du davon mit in deine berufliche Rolle?

  • „Ich wollte Polizist werden, weil ich Polizisten als Menschen mit einer außerordentlichen Selbstführung wahrgenommen habe, die sich für die Ordnung im System einsetzen.“
  • „Die starke Selbstführung habe ich für die Begleitung von Coachees übernommen.“

Was ist deine Superkraft?

  • „Meine Superkraft ist die ‚Sowohl-als-auch‘-Power, mit der ich verschiedene Standpunkte und Perspektiven ohne Bewertung nachvollziehen und sie miteinander in Dialog bringe.“

Aus welchem Grund bist du gerne ein Teil von teamact?

  • „Weil wir bei teamact gemeinsam in Projekten wirksam sind.“

Nina Strauß

Was war dein Berufswunsch als Kind und was nimmst du davon mit in deine berufliche Rolle?

  • „Ich hatte als Kind keinen Berufswunsch, aber ich wusste schon sehr früh, dass ich Mama werden möchte.“ 
  • „Für meine berufliche Rolle nehme ich Gelassenheit, Flexibilität und Freude davon mit.“

Was ist deine Superkraft?

  • „Ruhe und Zuverlässigkeit“ 

Aus welchem Grund bist du gerne ein Teil von teamact?

  • „Wir machen die Welt jeden Tag ein bisschen besser.“ 
  • „Wir leben Wertschätzung.“

Maike Weber

Was war dein Berufswunsch als Kind und was nimmst du davon mit in deine berufliche Rolle?

  • „Ich wollte immer (Kinder-)krankenschwester oder Hebamme werden.“ 
  • „Ich denke, ich habe das Verantwortungsgefühl und die Genauigkeit mitgenommen.“ 

Was ist deine Superkraft?

  • „Genauigkeit, Kreativität und Verlässlichkeit“ 

Aus welchem Grund bist du gerne ein Teil von teamact?

  • „Wir leben unser Leitbild und das spürt man auch.“ 

Dr. Jakob Will

Was war dein Berufswunsch als Kind und was nimmst du davon mit in deine berufliche Rolle?

  • „Ich wollte immer gerne etwas mit Musik machen. Eine Idee war z. B. Musiktherapie. Das hat aus unterschiedlichen Gründen nicht geklappt. Und dennoch würde ich sagen, dass ich von diesem musikalischen Berufswunsch den Aspekt des Resonanzraums mitnehme, der auch in meiner jetzigen beruflichen Rolle eine große Bedeutung hat. Denn zunächst einmal finde ich es wichtig, einen Raum zu eröffnen, in dem Dinge zur Sprache kommen sowie überhaupt erst wahr- und aufgenommen werden.“

Was ist deine Superkraft?

  • „Meine ‚Superkraft‘ hat auch mit diesem Resonanzraum zu tun, denn ich würde sagen, dass ich mich gut in andere auch emotional hineinversetzen kann, indem auch das ‚Resonanz (zurück) geben‘ dazu beiträgt, Dinge aus anderen Perspektiven zu betrachten und verändern zu können.“

Aus welchem Grund bist du gerne ein Teil von teamact?

  • „Ich bin davon überzeugt, dass Veränderungsprozesse leidenschaftlich gestaltet werden – dafür steht teamact.“

über teamact

Der Rahmen der Organisationsentwicklung ist die Basis unserer Zusammenarbeit. Ich freue mich darauf, mit Ihnen gemeinsam diesen Rahmen passgenau zu entwickeln und mit Leben zu füllen.

teamact-Team

Wir sind leidenschaftliche Expert*innen für Ihre Zielerreichung. Durch das Zusammenspiel von Projektmanager*innen und Trainer*innen/Coaches haben wir die Power, kleine und große Veränderungsprozesse zu begleiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir stellen uns vor!

Melanie Conrad

Liebe Kund*innen, liebe teamact-Freund*innen, ich möchte Ihnen heute das teamact-Team vorstellen. Unsere Wirksamkeit basiert auf dem guten Zusammenspiel zwischenProjektmanagement und Trainer*innen, denn: …

Neujahrsimpulse

Melanie Conrad

Liebe Kund*innen, liebe teamact-Freund*innen, wir hoffen, Sie und Ihre Familien hatten eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.Mit unseren Neujahrsimpulsen möchten wir Ihnen von …